Vorbereitungen zum Garmin Velothon Berlin

Die Tour d´Energie in Göttingen steckt uns noch in den Beinen, aber der Blick ist schon fest nach vorne gerichtet, immerhin sind es keine 14 Tage mehr bis zum Velothon Berlin. Nachdem es in der Vorbereitung auf das Rennen in Göttingen vor allem in die Berge – oder das was wir Hamburger dafür halten ging, liegt der Fokus nun wieder mehr auf längeren und flachen Strecken.

1. Mai Beinarbeit

Am Donnerstag ging es für mich auf die (wie ich finde) schöne Strecke 13 mal über die Elbe. Durch den Freihafen und südlich der Elbe bis Hoopte. Dann mit der Fähre rüber und im Gegenwind in die Harfen-City. Am Ende standen etwas über 60 Kilometer in knapp unter zwei Stunden auf dem Tacho. Das fühlte sich schon sehr gut an.

Wochenende: Neben Marathon noch Radfahren

Neben der Anfeuerung der Läufer vom Zanshin Dojo beim Hamburg Marathon, stand für mich eine entspannte 55km Runde. Besser gesagt, eine kalte 55km Runde. Winterjacke, Armlinge und lange Hose – ich fühlte mich an den Januar mit ähnlichen Temperaturen erinnert. Zum Glück war wenig Wing, so dass es recht komfortabel voran ging. Mit einem 29er Schnitt erreichte ich Wedel und ohne Pause ging es weiter zum Kösterberg. Nach Göttingen kam mir dieser gar nicht mehr so steil vor und entsprechend schnell ging es bergauf. Wäre mir nicht eine Katze vors Rad gelaufen, wäre es sicherlich eine Jahresbestzeit geworden. Nach den Bergen ging es rasant zurück nach Altona und am Ende stand immer noch der 29er Schnitt auf dem Tacho – ganz ok. Felix ging auf die gleiche Runde und schaffte sie noch ein paar Minuten schneller mit einem 31er Schnitt – auch das passt 😉

Ziele für den Garmin Velothon Berlin

Garmin-Velothon-BerlinWenn das Wetter mitspielt, also kein besonderer Wind, kein Regen und andere Widrigkeiten im Weg stehen, ist das Ziel recht klar: Unter 3 Stunden. Im vergangenen Jahr haben wir durch unsere unkluge Taktik das Ziel um 5 Minuten verpasst. Das soll nun gerade gerückt werden. In Summe bedeutet das ein Schnitt von 38km/h, das sollte ja wohl schaffbar sein….

Wetter für den Garmin Velothon Berlin

Daran schließt sich die weitere Frage an: Wie wird das Wetter für den Velothon Berlin! Zunächst war Gewitter angesagt, dann Sonnenschein bei 27 Grad, aktuell 20 Grad mit Regen. Es scheint also noch etwas früh für eine verlässliche Prognose und gleichzeitig eine gute Chance täglich zu schauen. Mir ist alles recht, Hauptsache ohne Wind und trocken. Noch kann man sich übrigens für den Velothon Berlin anmelden…

 

Patrick Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.