Regeneration nach dem Marathon

Regeneration nach dem Marathon

Kaputt, Akku leer und unglaublich schwere Beine. Das ist in etwa die Situation, die nicht nur am Tag nach dem Marathon, sondern die ganze Woche vorherrscht. Hinzu kommt die ständige Müdigkeit, die bei mir erst nach gut einer Woche nachgelassen hat. In wirklich allen Marathon-Ratgebern steht zwar, dass mit einer Phase der Regeneration zu rechnen ist, gepaart mit dem Tipp locker zu trainier, aber daran ist aus meiner Perspektive nicht zu denken.

Regeneration nach dem Marathon
Regeneration nach dem Marathon – alles leer

Die Woche nach dem Marathon

Die Woche war bei mir durch Arbeit und sehr früher Bettzeit geprägt. An Sport, egal wie entspannt war nicht zu denken. Erst am Wochenende ging es auf eine 60 Kilometertour, die sehr gut lief und mit einem Schnitt von 29,5 auch recht flott war. Hätte der Verkehr und die Ampeln etwas mehr mitgespielt, hätte ich auch die 30 geknackt. Anschließend keine Probleme. Das sah anders aus, als ich acht Tage nach dem Marathon zum ersten Mal wieder die Laufschuhe schnürte und mich auf die gewohnte 7 Kilometerrunde an der Elbe macht. Es war nicht vorstellbar, dass die gleichen Beine wirklich die 42 Kilometer gelaufen sind. Auch am nächsten Tag war der Muskelkater wieder da. Nun heißt es also noch etwas weiter entspannen und Kilometer auf dem Rennrad sammeln – Rund um Köln kommt bald….

Schreibe einen Kommentar