Start bei der Mottenburger Meile

Mottenburger Meile

Zunächst war es nur ein Schild, dann ein zweites und drittes an den klassischen Laufpunkten entlang der Elbe, die auf die Mottenburger Meile 2016 aufmerksam gemacht haben. Irgendwann habe ich mich vor dem Rechner sitzend erinnert und ein wenig recherchiert und gesehen, dass der Termin perfekt in die Vorbereitung zum Halbmarathon in Wandsbek passt.

Anmeldung Mottenburger Meile

Die Informationen auf der Webseite sind etwas spärlich, aber die Anmeldung lief reibungslos und völlig unkompliziert. Einfach Mail schreiben und Geld überweisen, schon war die Anmeldung zur Mottenburger Meile erledigt. Apropos Überweisung: traditioneller Weise werden mit den Gebühren – es waren übrigens schmale 10 Euro – gemeinnützige Initiativen unterstützt. Dieses Jahr das Hamburger Spendenparlament, vor fünf Jahren wurde zusätzlich noch ein Stoplerstein finanziert.

Die Strecke

Los geht es in den frühen Abendstunden direkt an der Elbe auf der Höhe Övelgönner Hohlweg / Oskars Elbkate. Von hier geht es eine preußische Landmeile entlang der Elbe auf einer Wendestrecke. Die preußische Landmeile entspricht einer Länge von 7,5 Kilometern. Wendepunkt sollte nach meiner Berechnung kurz hinter dem Nobelhotel Jacobs unterhalb der Elbchaussee sein. Entsprechend geht die Strecke über das Hans-Leip-Ufer, Teufelsbrück auf dem Elbuferweg und zurück.

Da es immer entlang der Elbe entlang geht, ist die Strecke der Mottenburger Meile natürlich vollkommen flach. Etwas Abwechslung gibt es bei der Beschaffenheit des Untergrunds. Ist er auf dem östlichen Teil der Strecke noch sandig, wechselt es mit dem Fähranleger Teufelsbrück, ab hier ist der überwiegende Steil der Strecke asphaltiert oder gepflastert.

(geschätzte) Strecke der Mottenburger Meile.
(geschätzte) Strecke der Mottenburger Meile.

Das persönliche Ziel

Für mich soll es ein flotter Lauf in der Halbmarathonvorbereitung werden, eine Zeit unter 40 Minuten ist eigentlich das Minimalziel.

Ist das ein neuer Lauf?

Ganz klar nein. Dies ist die 16. Austragung und gleichzeitig das 30jährige Jubiläum. Die letzte Austragung fand 2011 satt, davor einige Jahre sehr regelmäßig. Der Termin der Mottenburger Meile ist immer der erste Freitag nach den Hamburger Sommerferien.

Ich freue mich und hoffe auf ein tolles Event, welches nicht eine einmalige Aktion war.

Schreibe einen Kommentar