Sporthiglights

Meine Sporthighlights 2015

Da Jahr neigt sich dem Ende zu und es kommt die Zeit der Jahresrückblicke. So auch bei mir. Was war in 2015 besonders aufregend und besonders – meine TOP Liste der Sporthighlights:

TOP 1: Der erste Marathon

Ganz klar auf Platz 1 der Sporthighlights ist mein erster Marathon. Es war ein wahnsinniges Gefühl nach 42 Kilometern an den Messehallen über roten Teppich ins Ziel zu kommen. (von außen ist die Symbolik irgendwie doof, wenn man rüberläuft mega) Neben der Leistung am Tag selbst, ist es vor allem die Vorbereitung die mich immer noch schauern lässt. Die vielen Trainingskilometer im Winter, nach der Arbeit und im dunklen, die viele Zeit nicht bei der Familie und der damit verbundene Support im Vorfeld und am Tag selbst – wirklich eine ganz besondere Erfahrung.

TOP 2: Rund um Köln

Die Verlegung des Traditionsrennens vom Osterwochenende in den Sommer kann als voller Erfolg verbucht werden. Bei dem Termin passte sicherlich nicht nur für uns alles, sondern auch für den Veranstalter. Zugegeben, ich war am Anfang sehr skeptisch und hätte fast noch auf die kurze Strecke gewechselt, da ich mir nicht sicher war, ob ich der Herausforderung von 120 Kilometern und 1.400 Höhenmetern knappe zwei Monate nach dem Marathon schon gewachsen war, gerade wegen der geforderten Mindestgeschwindigkeit von 29 km/h. Gutes Zureden von Felix und das Versprechen gemeinsam zu fahren und nicht zu schnell zu starten haben mich auf die große Runde gebracht – und es hat sich gelohnt. Eine super Veranstaltung, tolles Rennen, tolle Stimmung und eine fantastische Strecke – an dem Tag hat einfach alles gepasst, deshalb völlig zurecht auf Platz 2 der der Sporthighlights.

Bergwertung Rund um Köln 2015
Bergwertung Rund um Köln 2015

TOP 3: Rennradwochenende im Harz

Ich fahre seit über 10 Jahren Rennrad und eigentlich jedes Jahr hatte ich mir vorgenommen, in den Harz zum Bergtraining zu fahren – nie habe ich es geschafft. Dieses Jahr hat es endlich zusammen mit Felix geklappt. Zweit tolle Tage mit der Erklimmung des Wurmbergs und des Brockens sind auf jeden Fall meine persönliche TOP 3.

Rennrad Harz
Windiges Gruppenbild auf dem Brocken

TOP 4: Bestzeiten bei den Cyclassics

Natürlich sind wir auch bei den Cyclassics gestartet. Da ich direkt vorher im Urlaub war und umgezogen bin, war die Vorbereitung nicht optimal. So viel schnell die Entscheidung, dass wir nicht gemeinsam als Team fahren, sondern jeder sein eigenes Rennen fährt. Was sicherlich die richtige Entscheidung war. Bei bestem Wetter hagelt es Bestzeiten, obwohl die Strecke mit der zweiten Köhlbrandbrückenüberquerung deutlich anspruchsvoller geworden ist. Auch das lief.

Cyclassics 2015

TOP 5: Rennradfahren in Cascais

Ganz knapp gegen den Halbmarathon in Wandsbek haben die Ausfahrten mit dem Rennrad während des Urlaubs in Cascais gewonnen. Immer Sonne, einsame Bergstraßen, neue Gegenden, Ausblick auf den Atlantik, was kann es schöneres geben. Und nach der sportlichen Aktivität ging es direkt in den Pool. Sehr schön.

Cascais-2015-3

Welche Sporthighlights es nicht in die TOP 5 geschafft hat.

  • das neue leicht Rennrad mit der unfassbaren Schaltung Di2
  • der Halbmarathon in Wandsbek
  • die RTF entlang der Ostsee
  • die vielen langen Läufe mit Mark

Jetzt heißt es die letzten Tage des Jahres mit Training zu verbringen und dann an die Planung für 2016 gehen.

Die Bilder des Jahres:

[envira-gallery id=“1470″]
[envira-gallery slug=“sporthihlights-2015″]

Schreibe einen Kommentar