Baron-Voght-Strasse – Up to Jenisch

Die Baron-Voght-Strasse in Hamburg Othmarschen ist eine klassische Nord-Süd-Verbindungsstraße. Sie beginnt vom Süden gesehen am Fähranleger Teufelsbrück und führt am Jenischpark vorbei zur S-Bahn Klein Flottbek mit dem Botanischen Garten und weiter nördlich bis zur B431 und dem Elbe Einkaufszentrum. Da von der Elbe kommend ist es logisch, dass die Baron-Voght-Strasse durchgängig bergan geht, wir konzentrieren uns hier auf die ersten Meter parallel zum Jenischpark

Der Anstieg Baron-Voght-Strasse in Othmarschen

Gerade die ersten Meter von der Elbchaussee kommend haben es in sich. Die Maximalsteigung beträgt knappe 11 Prozent, anschließend wird es dann immer flacher, bis zur Straße Hochrad sind es dann nur noch 1 Prozent, was die Gesamtwerte etwas humaner aussehen lässt. Auf 700 Metern werden 20 Höhenmeter gutgemacht, was einer durchschnittlichen Steigung von 3 Prozent entspricht – also einer der klassischen Ansteige, wie sie entlang der Elbe immer wieder zu finden sind. Nichts wo vor man Angst haben muss, aber am Ende einer windigen Tour durch die Marsch kann das schon richtig Körner kosten. Übrigens: die aktuelle beste Zeit auf Strava beträgt 1:06.

Baron-Voght-Strasse
Der Anstieg in der Übersicht

Die Umgebung der Baron-Voght-Strasse

Elbe, Jenischpark, Teufelsbrück, Hochrad, damit sind die Eckpfeiler der Umgebung des südlichen Teils der Baron-Voght-Strasse beschrieben und gleichzeitig die Möglichkeiten die Strecke in ein Training einzubauen. Die Umgebung eignet sich nicht nur sehr gut fürs Rad, sondern auch zum Laufen. Der Jenischpark ist zwar nicht besonders gross, aber die Runde mit den Höhenmetern bietet eine willkommende Abwechslung zur flachen Elbe.

Mögliche Strecken mit der Baron-Voght-Strasse

Die Baron-Voght-Strasse ist eine Verbindungsstraße, was sich auch in den Möglichkeiten der Kombination mit Strecken widerspiegelt. Auf dem Rückweg von Wedel kommend, kann die Baron-Voght-Strasse als Alternative zum Anstieg Teufelsbrücke gefahren werden und anschließend via Hochrad Richtung Altona. Eine klassische Abwägungsfrage: Etwas mehr Höhenmeter und dann langsamer weiter Richtung Altona, oder eben schneller auf der Elbchaussee. Wir entscheiden oft nach Laune und Verkehr, wenn der auf der Elbchaussee nervig ist, kann hier noch gut ausgewichen werden.

Neben dem Rennrad kann im Jenischpark auch recht gut Cross gefahren werden. Er bietet eine gute Abwechslung zum Volkspark und kann sowohl mit dem, als auch mit einer Tour an der Elbe verbunden werden. Im Park selbst ist der Anstieg parallel zur Baron-Voght-Strasse zwar nicht ganz so steil – aber man kann es sich ja selbst schwer machen…

Baron-Voght-Strasse
Hier geht es hoch 😉

Tipp der Cyclisten Altona zum Anstieg Baron-Voght-Strasse

Nach einer Tour hier noch mal das letzte Pulver in einem Sprint verschießen und dann entspannt nach Altona rollen.

Patrick Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.