Ab in den Süden

Unsere Herbstrunde

Die gesamte Saison hatten wir es vor, jetzt haben wir endlich eine gemeinsame Tour gen Süden geschafft. Bei herrlichem Sonnenschein und kühlen 8 Grad ging es zusammen mit Felix Richtung Elbtunnel. Auf der Südseite die erste freudige Überraschung: Der neue Radweg ist wirklich super. Die zweite freudige Überraschung: Die Kattwykbrücke ist für Radfahrer derzeit geöffnet, so dass wir uns mehr oder weniger direkt auf den Weg Richtung Harburger Berge befanden. Das Tagesziel war die Erklimmung des Ehestorfer Heuwegs. Was auch der Jahreszeit entsprechend gut gelang. Oben angekommen ging es über Rosengarten auch schon wieder bergab und rasend schnell nach Harburg. Dort durch den Hafen über die Brücke des 17. Juni. Kurz vor der Brücke dann der erste Sturz der Saison. Felix trat zu stark in die Pedale und rutsche auf glitschigen Kopfsteinpflaster aus. Zum Glück ist  ihm und dem neuen Rad nichts schlimmes passiert und es ging weiter: ewig geradeaus nach Veddel. Durch Freihafen und Elbtunnel und schon waren wir wieder nördlich der Elbe. Eine schöne schnelle Runde bei bestem Herbstwetter. Da mein Garmin es heute nicht so ganz genau mit der Geschwindigkeit genommen hat, gibt es heute keine genaueren Zahlen-

Durch den neuen Radweg am Elbtunnel ist die Südrunde eine echte Alternative.

Wer noch wissen möchte, was Finn und Marc aus unserem Cycling-Team im Winter an Sport treiben, hier ein kleines Video:

Patrick Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.